Panama City

Panama City - Yachthafen mit Skyline von Punta Paitilla.

Die Hauptstadt von Panama liegt am Pazifischen Ozean, in der Nähe des südlichen Eingangs zum Panamakanal.
Dutzende internationale Banken und Firmen bestimmen das Bild und die Skyline der modernen Stadtteile, in dem auch viele Hotels, exclusive Geschäfte und Restaurants zu finden sind.
Das Häusermeer wird durch markante Hochhäuser überragt, an denen man sich mehr oder weniger orientieren kann. Die wohl wichtigste Verkehrsachse der Stadt mit seinen vielen Geschäften und Hotels ist die Via Espana die nahtlos in die Avenida Central übergeht. Hier beginnt die beliebte Fußgängerzone, mit unzähligen Geschäften, welche direkt zur Altstadt führt.

 

Typische Häuser in Casco Viejo.

Ein Bummel durch die Fußgängerzone und Altstadt, auch Casco Viejo oder Casco Antiguo genannt, lohnt sich da es viel zu sehen gibt. 

Die Altstadt zählt heute zum Weltkulturerbe der UNESCO.
Sehenswürdigkeiten wie die Iglesia de Santa Ana, Palacio Presidencial, Teatro Nacional oder einfach die kleineren und größeren Shops und Boutiquen besuchen. 

Auch am Abend hat Panama City einiges zu bieten. Ob Spezialitäten Restaurant, Folklore, Disco, Bar oder Casino; auch hier bieten sich jedem Geschmack das Passende. 
Am Abend empfiehlt sich eines der günstigen Taxis; man kommt schneller und vor allem sicherer zum Ziel.

 Sehenswertes in und um Panama City
  • Casco Viejo: Nur ein paar Minuten vom modernen Zentrum Panama Citys entfernt befindet sich Casco Viejo, das mit seiner kolonialen Architektur ..weiterlesen.
  • Mi Pueblito: Das Museum am Fuß des Cerro Ancon gibt Einblick in die verschiedenen Ethnien von Panama. Die Häuser wurden dem typischen Baustil der jeweiligen Bevölkerungsgruppe nachgebaut ..weiterlesen.
  • Isla Taboga: Die Blumeninsel Taboga westlich von Panama City ist mit dem Boot in etwa einer Stunde zu erreichen. Hier, wo Pizarro sich entschieden hat, Peru zu erobern ..weiterlesen.
  • Parque Natural Metropolitano: eine grüne Oase in der Stadt mit reicher Flora und Fauna. Neben exotischen Blumen und Pflanzen können unter anderem Affen, Faultiere und Leguane beobachtet werden ..weiterlesen.
  • Calzada Amador: Außerhalb des alten Stadtzentrums erstreckt sich der zu Beginn des Panamakanales erstellte Calzada Amador ..weiterlesen.
  • Mirafloresschleusen: Ein muss für jeden Besucher von Panama. Hier kann man die riesigen Schiffe beobachten, wie sie die Schleusen durchqueren. Es gibt ein Besucherzentrum mit Informationen zum Panamakanal. 
  • Panamá la Vieja: Auch die Ruinen der 1519 gegründeten ersten Stadt sind einen Besuch wert. Nachdem die ehemalige Stadt 1671 durch den englischen Piraten Henry Morgan zerstört wurde, baute man sie am neuen Standort wieder auf. Die Ruinen befinden sich etwa zehn Kilometer östlich des heutigen Stadtzentrums. 

 

Weblinks:

Panama Taxi www.panamataxi.com

Letztes Update, Oktober 2012

© 2016